Rezept Buchweizen Porridge

Rezept Buchweizen Porridge Menschen mit Autoimmunerkrankungen sollten sehr auf eine nährstoffreiche Ernährung achten, da der Bedarf aufgrund der vielen kleinen Entzündungsreaktionen im Körper erhöht ist.

Mit den richtigen Zutaten ist dies jedoch kein Hexenwerk: denn gegen jeden Mangel ist ein Kraut gewachsen.

Mit dieser Bowl geht’s du aktiv gegen die häufigsten Mängel bei Autoimmunerkrankungen an:

Eisen, Vitamin K, Calcium, Magnesium, Zink und Folsäure. Buchweizen ist zudem ein echter Gesundheits-Booster.

🔸senkt den Blutzuckerspiegel
🔸senkt Cholesterin
🔸super fürs Herz und Blutgefäße
🔸enthält fast alle B-Vitamine
🔸sowie hochwertiges Eiweiß

Zutaten für 2

Portionen 150g
Buchweizen 300g
Süßkartoffel 200g
Brokkoli Handvoll Spinat (ca. 30g)
Glutenfreie Gemüsebrühe Kräuter (z.b. Petersilie, Dill)
Olivenöl Hummus

Zubereitung

Den Buchweizen über Nacht einweichen. Am nächsten Morgen mit heißem Wasser abspülen und in der Gemüsebrühe nach Packungsbeilage garkochen. Süßkartoffeln schälen, mit Olivenöl mischen und im Backofen bei 200°C ca. 20min garen. Den Brokkoli waschen, die Rösschen abschneiden und in einem Topf ca. 5-10min kochen. Währenddessen den Spinat und die Kräuter waschen. Alle Zutaten in einer Schüssel mit dem Hummus anrichten.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

eins × drei =